Pacific Standard Time:)

»powered by netzstat!

100 Gründe die für ein Austauschjahr sprechen

- mehr Selbstbewusstsein
- mehr Selbstständigkeit
- neue Kultur (Menschen, Land, Sprache, Schule) kennenlernen
- Vorteile fürs Berufleben
- offener gegenüber "fremden" Menschen
- vielleicht auch mehr Toleranz
- Anpassungsfähigkeit
- ein Jahr geistigen Urlaub haben
- Abstand gewinnen
- Sich selbst besser kennen lernen
- Mal was anderes als das, was man schon seit Jahren kennt
- Andere Leute mit anderen Sichtweisen kennenlernen
- Freunde in einem anderen Land
- Eindrücke, die man nie mehr vergessen wird- Man merkt nie wieder so deutlich, wie einen auch Probleme und Schwierigkeiten weiterbringen können
- Man wird offener und kontaktfreudiger
- Fremdsprache verbessern oder lernen
- Große Herausforderung
- Eine Menge erleben
- Neue Erfahrungen sammeln
- Fun Fun Fun ;)
- Ein Jahr lang keinen haben, der einem wirklich vorschreibt, was man machen soll
- Sein Land gut vertreten
- Deutsch 100% verlernen
- An seine Grenzen gelangen
- Man lernt nach anderen Regeln zu leben
- Man lernt sich ein neues, eigenes Leben aufzubauen
- Man lernt von Eltern und Familie getrennt zu sein
- Man lernt mit Veränderungen zu leben
- Man lernt die Welt und sich aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten
- Man bekommt die Chance sich grundlegend zu verändern
- Die Auslandserfahrung ist in nahezu jedem Job nützlich
- Eine tolle Erfahrung
- Wissen wo seine Grenzen sind
- Heimweh ertragen
- Fernweh ertragen
- Die Chance bekommt man nie wieder
- seinen Traum erfüllen
- in Deutschland die Leute über das Gastland bereichern
- zu sich finden
- Talente entdecken
- wissen, was man will
- man kann seine Gastfamilie und Freunde immer wieder besuchen- ein Land RICHTIG kennenlernen aus der Perspektive eines Familienmitglieds und Jugendlichen
- zweite Heimat und Familie haben
- danach furchtbare Fächer in der Schule abwählen können
- ev. in der Fremdsprache eine gute Note danach haben
- um Deutschland und die Heimat schätzen zu lernen- lernen, sich zu verabschieden und sich von einem Moment auf den anderen loszulösen
- man wird von vielen Leuten in DL beneidet, bewundert und anerkannt
- Neue Esskultur ausprobieren- lernen, mit anderen Lebensstandarts, Hygienestandarts und Bedingungen klarzukommen
- lernen, über den Schatten zu springen
- lernen, zu verzichten
- lernen, zu teilen- vor dem Austauschjahr als Hopee einen Traum, eine Chance zu haben, an der man festhalten kann

- sich vorzunehmen: Das schaffe ich, das will ich!- etwas erlebt zu haben, an das man immer immer denken wird, das man nie vergessen wird
- man kann auch andere dazu ermutigen, ein ATJ zu machen
- man sticht aus der Masse hervor
- ein anderes Schulsystem kennenlernen

- im Gastland kann man schöne Fotos machen, vielleicht eine Website darüber gestalten, ein Buch schreiben?!
- man hat etwas, auf das man stolz sein kann
- Sprachgefühl entwickeln (nicht nur gegenüber der Gastlandsprache)
- wissen wie es ist in einer anderen Familie zu leben
- eventuell Berufswünsche entdecken und sich über die Zukunft bewusst werden

- auf sich selbst stolz sein können